Hooper Architects in Trauer

Mit großer Betroffenheit teilen wir Ihnen mit, das Paul Hooper am 23. Dezember im Alter von 73 Jahren verstorben ist.
Paul war gerne gesehen und zeigte noch immer engen Verbundenheit mit dem Büro und den Mitarbeitern.
Jede Woche besuchte er das Büro und zeigte Interesse an den Projekten und den Mitarbeitern.
Der Enthusiasmus für seinen Beruf war immer deutlich zu spüren.
Er verfolgte die neusten Entwicklungen auf dem Gebiet Bau und Architektur und teilte sein Wissen gerne mit uns.
In den letzten Monaten sahen wir ihn immer seltener.
Wir vermissten ihn. Sein Interesse, seine Erzählungen, sein Engagement.
Er war stolz auf das Architekturbüro.

Wir werden Paul sehr vermissen und ihn als enthusiastischen, dynamischen, engagierten aber vor allem visionären Architekten und Kollegen der die Basis für unser Büro gelegt hat erinnern.
Wir wünschen Jenneke, seinen Kindern und Enkelkindern viel Kraft bei der Verarbeitung dieses großen Verlustes.
Wir werden ihn nicht vergessen.

Ein stiller Gruß im Namen aller Mitarbeiter von Hooper Architects.

© Hooper Architects