Dormagen Hallenbad

Das neue Schwimmbad in Dormhagen wurde 2017 eröffnet. Das neue Gebäude ersetzt das 1966 erbaute Schwimmbad.

Das Gebäude entstand nach einer erfolgreichen Ausschreibung zusammen mit der Baufirma Depenbrock. Das neue Hallenbad umfasst ein 25-Meter-Becken, ein Kinderbecken und ein Zielgruppenbecken.

Trotz des effizienten Grundrisses wirkt das Gebäude großzügig. Das Gebäude bietet interessante Durchblicke und versucht, maximale Transparenz zu bieten. Durch die großen Glasfronten scheint es, als ob das Grün aus der Umgebung hereinkäme. Im Erdgeschoss befinden sich das Foyer, die Umkleideräume und die Schwimmbecken. Im ersten Stock befinden sich die technischen Bereiche.

Das Schwimmbad war in seinen Grundzügen für Schulen und den Schwimmverein gedacht, ist aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Das Schwimmbad verfügt über 3 Becken mit einem Wettkampfbecken, einem Zielgruppenbecken und einem Kleinkinderbecken. Das Wettkampfbecken hat 8 Bahnen von 25 m Länge und 20 m Breite. Das Zielgruppenbecken ist 16,66 Meter lang und 10 Meter breit.

Insbesondere das Zielgruppenbecken ist ideal für die umliegenden Schulen, um Schwimmunterricht zu erteilen. Über einen separaten Eingang für Schulen und Vereine erreichen Schulklassen das Hallenbad, das nur wenige Gehminuten von einer neuen Bushaltestelle entfernt liegt.

Auftraggeber
SVGD Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen mbH
Standort
Dormagen, Duitsland
Realisiert
2016
SHARE

© Hooper Architects