Hooper Architects macht einen großen Schritt in Richtung nachhaltiges Bauen und wird mit dem Entwurf und Bau des Rivierparks Vonderort in Oberhausen(D) beauftragt

Der Rivierpark Vonderort verfügt über ein breites Spektrum an Einrichtungen. Neben Außen- und Innenbecken wird es ein 25-Meter-Becken, ein Mehrzweckbecken, eine umfangreiche Außen- und Innensauna, verschiedene Gesundheitsangebote, einen Fitnessraum, Physiotherapie und ein Restaurant geben.

Die Gebäude und Außenanlagen zeichnen sich durch ihre grüne Identität und eine Architektur aus, die eindeutig einen neuen Schritt in Richtung nachhaltiges Bauen darstellt. Es geht nicht darum, ein Gebäude in der Natur zu realisieren, sondern einen Plan, der mit der Natur verwoben ist. Das Gebäude aus nachhaltigen Materialien ist ebenso wichtig wie Komponenten, die die biologische Vielfalt fördern und gleichzeitig einen positiven Beitrag zur Vermeidung von z. B. Hitzestress leisten. Dieser Aspekt bildet den Kern sowohl des Erholungszentrums als auch des Umfelds, in dem es gestaltet ist.

Die Erholungsfunktion ist in der Architektur erkennbar und durch die Fassadenöffnungen sichtbar. Das Dach kann als fünfte Fassade betrachtet werden, in die die Nachhaltigkeit integriert ist.
Das Freizeitzentrum Revierpark Vonderort ist ein nachhaltiges, zirkuläres Schwimmbad, das ohne fossile Brennstoffe auskommt; “ein ikonisches, nachhaltiges Haus für Gesundheit und Erholung”.

Derzeit wird der Entwurf noch verfeinert.

 

 

© Hooper Architects